„Keine Arbeit ist so beschwerlich, dass man sie nicht der Kraft dessen, der sie verrichtet, anpassen könnte. Vorausgesetzt, dass die Vernunft und nicht die Habsucht sie regelt.“, (Montesquieu, 1689-1755)

Unsere Entwicklung und Beschäftigungsfelder

zwei Frauen in der Küche
Personen in der Küche

Die Geschäftsfelder von proLiLo gGmbH umfassen derzeit Gastronomie/ Catering und gemeinnützige Arbeitnehmerüberlassung.

Im August 2012 starteten die ersten Projekte im Auftrag der Lilo-Küchenbetrieben der Lebenshilfe Gießen e.V. an verschiedenen Schulen in Gießen und im Landkreis Gießen.

Dort bewirtschaften unsere Mitarbeiter die Schulkioske von 7:00 h – 15:30h und verkaufen neben Snacks, Salaten und Back- und Süßwaren auch die warme Mittagsverpflegung für die Schüler und Lehrer.

Die Kooperation mit der „LiLo“ ist sehr erfolgreich und inzwischen sind noch weitere Schulen, auch Berufsschulen und Betriebe hinzugekommen.

In unserem zweiten Geschäftsfeld, der gemeinnützige Arbeitnehmerüberlassung, sind wir seit Frühjahr 2013 tätig. Durch viel Akquise in unterschiedlichen Bereichen und gute Zusammenarbeit mit dem Integrationsfachdienst Gießen konnten wir inzwischen 6 Menschen mit Schwerbehinderung erfolgreich in Betriebe und Behörden im Gießener Umland vermitteln.

Frau im Büro

Im Mai 2015 haben wir einen Kiosk in einem Seniorenheim übernommen und dort einen Arbeitsplatz für einen Menschen mit 80% Schwerbehinderung eingerichtet. Die Idee dabei ist, dass dieser Mitarbeiter völlig eigenständig und verantwortlich dieses kleine Verkaufskiosk betreibt und seine, in anderen Einrichtungen erworbenen Kenntnisse, erfolgreich ein- und umsetzen kann.